Die Xanderklinge

Messerscharfe Schlucht – Eine Tour durch die Xander-Klinge

Die Xander Klinge bei Holzbronn gehört zu den reizvollsten Naturphänomenen im Nordschwarzwald. Erst kürzlich wurde ein Abschnitt für Besucher freigegeben. Messerscharf schneidet sich die Schlucht in den Buntsandstein, erzeugt abenteuerliche Abbruchkanten und Baumwurzelformationen. Erleben Sie die Xander-Klinge auf einem ruhigen Spaziergang durch die Natur. Mit Zeit zum Entdecken und zum Genießen.

Dauer/Länge: ca. 2 Std., ca. 3 km

Hinweis: Trittsicherheit und wasserdichtes Schuhwerk, Weg teilweise steil und rutschig.

Ein ausgeschilderter Erlebnisweg führt entlang der Xanderklinge. Von einer Aussichtsplattform hat man einen fantastischen Blick in die Klinge. Über drei Meter hohe Wasserfälle und zehn Meter hohe Felswände sind dort zu entdecken.

Nur mit gutem Schuhwerk – Bach muss mehrfach gequert werden, bei Hochwasser nicht begehbar.

Wegführung: P am Friedhof Weg berab, 1. rechts abbiegen, Schild Xanderklinge ins Nagoldtal (Wald) (gelbe Raute) Im Tal (rechts) blaue Raute, Xanderklingenschild zw. Hütte u. Waldrand – entlang den Gleisen nach 200 m Begrüßungsschild Xanderklinge entlang der Klinge bis Wasserfall, Schild „Abgeschiedene Welt“, Nicht weitergehen Waldbiotop – Naturschutz! Umkehren bis Aufstieg (ggüber Schild Kleinklima) alpiner Aufstieg (Schild Holzbronn folgen) Querung der Klinge (Schild Holzbronn) Wald verlassen, entlang nördl. Ortsrand Holzbronn bis Ortsstraße, diese queren, dann links, nach 75 m erste rechts geradeaus, an Tretanlage vorbei, sofort 1. rechts – bergauf – bis Sitzbank unter Linde, bei Wegkreuzung links – leicht bergauf Weg folgen, dann erste Möglichkeit rechts zurück zum Ort Straße „Im Pfad“ folgen bis Mündung, Gültlinger Straße queren, 1. links (Krabbanescht) geradeaus bis Straße Im Klösterle, links abbiegen nach 200 m P beim Friedhof Ein ausgeschilderter Erlebnisweg führt entlang der Xanderklinge.

Von einer Aussichtsplattform hat man einen fantastischen Blick in die Klinge. Über drei Meter hohe Wasserfälle und zehn Meter hohe Felswände sind dort zu entdecken.

Xanderklinge

CIMG2044CIMG2042 CIMG2041 CIMG2039 CIMG2028 CIMG2027 CIMG2026 CIMG2025 CIMG2023 CIMG2021 CIMG2020 CIMG2019

Comments are closed.